• Beitrags-Kategorie:Kreativität
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

Heute gibt es eine Übung um gegen Perfektion anzugehen und ich lade euch dazu ein mit mir Landschaften zu malen.

Ich war mein ganzes Leben sehr und meistens zu perfektionistisch mit mir und dem was ich erschaffen wollte, aber wie ich heute weiß geht es vielen so. Deswegen möchte ich heute unbedingt diese Übung mit dir teilen. Sie hat mir selbst sehr viel Spaß gemacht und ist absolut zu empfehlen, wenn du dich etwas unsicher fühlst oder gerade erst am Anfang stehst kreativ zu werden.

Übung macht den Meister sagt man immer. Ich habe lange auch angezweifelt ob das stimmt, aber ich kann dir sagen die meisten begabten Persönlichkeiten da draußen haben einfach nur sehr früh angefangen und sind in ihrer Tätigkeit besser geworden, weil sie es gemacht haben.

Die beste Möglichkeit um deinen Stil zu erforschen und besser zu werden ist es, wenn du es immer und immer wieder tust. Darüber wirst du dann auch merken, ob du wirklich für die Sache brennst.

Materialien

  • Aquarellpapier A4
  • Pinsel
  • Stift zum Vorzeichnen, Bleistift oder Buntstift
  • Behältnis mit Wasser
PXL 20230413 151710541

Anleitung

1. Male Kästen und skizziere die Landschaften hinein

Suche dir 8 verschiedene Bilder von Landschaften heraus, die du schön findest und skizziere die Umrisse der Bilder grob in die Kästen.

PXL 20230327 170116878

2. Fange an deine Skizzen aus deinem Gedächtnis zu bemalen

Versuche dabei so entspannt wie möglich zu malen und dich nur auf die Farben und die Linien, die du vorgezeichnet hast zu konzentrieren. Dann malst du einfach ein Bild nach dem anderen an und keine Panik, du kannst später immernoch eine zweite oder dritte Schicht auftragen, also nicht zu perfektionistisch sein.

Und so machst du dann einfach weiter. Das ist eine gute Übung um erstens beim kreativ sein zu entspannen und zweitens um deine Malskills zu verbessern. Versuch es!

Endergebnis

PXL 20230413 1513478502

Es ist nicht perfekt, aber mit der Zeit wird man immer besser und ich kann dir nur empfehlen diese Übung einmal auszuprobieren. Nur durch Übung kann man besser werden und du kannst dabei vielleicht auch ein wenig deine Perfektion bekämpfen.

Schreib mir gerne, wenn du diese Übung einmal ausprobiert hast und ob es dir so geholfen hat wie mir.

Schau doch gerne für weitere kreative Ideen bei mir auf Pinterest vorbei.

Ich wünsche dir noch eine wundervolle Woche.

Deine Jenny

Schreiben Sie einen Kommentar

Dieser Beitrag hat einen Kommentar